mr. Monique J.E. Spee, Rechtsanwältin und Mediatorin

Monique Spee hat ihren Studienabschluss Zivilrecht 1997 an der Universität Maastricht gemacht und wurde 1998 als Rechtsanwältin vereidigt. Am 1. Mai 2005 hat sie SPEE advocaten gegründet; bis dahin war sie in verschiedenen renommierten Rechtsanwaltskanzleien angestellt.

Monique Spee ist in der Kanzlei zuständig für Arbeitsrecht. Sie berät und führt gegebenenfalls Prozesse unter anderem bei (Massen-) Entlassungen, in Bezug auf die Stellung des Geschäftsführers, bei Umstrukturierungen und Übernahmen, Arbeitsunfähigkeit, im Zusammenhang mit Beamtenrecht, Beschäftigungskonditionen, Arbeitsschutz, Arbeitsunfällen und Tarifvertragsrecht. Monique ist Mitglied des Verbands der Rechtsanwälte für Arbeitsrecht für den Landgerichtsbezirk Limburg.

Ferner beschäftigt sich Monique Spee vor allem mit dem Personen- und Familienrecht (u. a. Ehescheidungen und Unterhaltsfragen), dem allgemeinem Schuldrecht mit Spezialisierung auf Pferderecht sowie mit der Beratung von Unternehmern und Privatpersonen im Bereich Zivilrecht im weitesten Sinne.

Darüber hinaus ist Monique Spee Registermediatorin und als solche dem Niederländischen Mediatorenverband MfN angeschlossen. Sie kann als Mediatorin auf allen oben genannten (Rechts-) Gebieten, aber auch auf Gebieten, die hier nicht angeführt sind, herangezogen werden. Weitere Informationen zu Mediation finden Sie unter der Rubrik „Mediation / Konfliktvermittlung“ auf dieser Website.

LinkedIn-Profil von Monique Spee

mr. dr. Martine E.V. Boersma, Rechtsanwältin

Martine Boersma wurde im Oktober 2011 als Rechtsanwältin in Maastricht vereidigt und ist seit Anfang März 2013 bei SPEE Advocaten tätig. Sie schloss ihren Bachelor-Grad in Niederländischem Recht an der Universität Maastricht 2005 (cum laude) ab, und beendete danach dort den Master-Grad im Handels- und Unternehmensrecht im Jahr 2006 (cum laude) wie auch den Master-Grad in Recht, Arbeit und Gesundheit 2007 (cum laude). Während ihres Studiums erwarb Martine praktische Erfahrung bei einer Rechtsberatungsstelle und durch ein Praktikum bei einer großen Rechtsanwaltskanzlei.

Nach ihrem Studium begann Martine eine vierjährige Promotionsuntersuchung an der Universität Maastricht über die menschenrechtliche und internationale strafrechtliche Dimension der Korruption im öffentlichen Sektor. Am 27. September 2012 erwarb sie den Doktor-Grad. Mit ihrer Doktorarbeit gewann Martine im Dezember 2013 den Max van der Stoel Human Rights Award der Tilburger Universität. Neben den Forschungsarbeiten unterrichtete sie Studenten und bekleidete verschiedene Führungspositionen in der akademischen Welt. Außerdem nahm sie 2008 am Summer Course der Hague Academy of International Law teil. Martine erwarb 2009 das Cambridge Proficiency Exam, was ihr ermöglicht, die Interessen von Kunden auch optimal in der englischen Sprache zu vertreten.

Im Juni 2015 hat Martine den postakademischen Fachlehrgang Gesellschafts- und Unternehmensrecht an der Grotius Academie mit cum laude abgeschlossen.

Bei SPEE advocaten befasst sich Martine mit der allgemeinen Zivilrechtspraxis, mit besonderem Schwerpunkt auf Gesellschaftsrecht, dem Unternehmensrecht, Schuldrecht, dem Vertragsrecht, dem Handelsrecht, dem Sachenrecht, dem Arbeitsrecht, dem Haftungsrecht sowie dem Immobilienrecht und (zivilen) Baurecht.

LinkedIn-Profil von Martine Boersma

mr. Manon J.J. Pieters, Rechtsanwältin

Manon Pieters studierte Jura an der Radboud-Universität in Nimwegen und hat ihr Studium 2008 abgeschlossen. Ihre Abschlussarbeit zu einem ihrer bevorzugten Rechtsgebiete, dem Arbeitsrecht, wurde von Prof. mr. Asscher-Vonk mit der Note 8 von maximal 10 beurteilt. Während des Studiums absolvierte Manon ein mehrmonatiges Praktikum in einer renommierten Anwaltskanzlei. Nach ihrem Studium arbeitete sie in einer anderen Anwaltskanzlei in Heerlen im Bereich der allgemeinen zivilen Rechtspraxis mit Arbeitsrecht als wichtigster Spezialstrecke. In dieser Tätigkeit behandelte Manon Pieters als Arbeitsrechtsanwältin u. a. zahlreiche grenzüberschreitende (Arbeits-) Rechtsangelegenheiten. 2012 schloss Manon den postakademischen Fachlehrgang Arbeitsrecht an der Grotius Academie erfolgreich ab. Seit November 2015 ist Manon Pieters bei SPEE advocaten tätig.

Manon vertritt sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerinteressen. Sie berät die Mandanten mit großem Sachverstand und führt – wenn nötig – Prozesse zu allen möglichen Rechtsstreitigkeiten. Zu ihren Bereichen gehören u. a. die Erstellung von Arbeitsverträgen und Mitarbeiterhandbüchern, Probezeitklauseln / Wettbewerbs- und Abwerbeverbotsklauseln, Lohnrückstände und andere Lohnforderungen, Krankheit und Berufsunfähigkeit, Kündigung und Abfindungen, Aufhebungsverträge / Feststellungsverträge, Massenentlassungen, Umstrukturierungen, Fusionen und Übernahmen, Sozialpläne, Arbeitsunfälle und Arbeitgeberhaftung, (Tarif-) Urlaub, Arbeitskonflikte, Mitbestimmungs- und Betriebsratsfragen.

Weitere Sachgebiete von Manon Pieters sind neben dem Arbeitsrecht: Beamtenrecht, Schuldrecht, Vertragsrecht, Verbraucherrecht, Handelsrecht, Sachenrecht, Haftungsrecht, Pferderecht, Immobilienrecht, Mietrecht, Verwaltungsrecht sowie Inkassoverfahren.

Manon zeichnet sich durch eine bedachte und analytische Vorgehensweise sowie ein ausgeprägtes Gefühl für die menschliche Seite eines jeden Rechtsstreites aus.

Manon Pieters spricht außer Niederländisch auch fließend Deutsch und Englisch.

LinkedIn-Profil von Manon Pieters

mr. Wil J. Dols

Wil Dols wurde 1949 geboren, absolvierte das Gymnasium am früheren St. Michiellyceum in Geleen (jetzt Graaf-Huyn-College) und studierte Recht an der Universität Utrecht.

Zu Beginn seiner Laufbahn war er fünfzehn Jahre lang Sekretär der Geschäftsleitung und anschließend stellvertretender Geschäftsführer eines mittelgroßen, auf nationaler Ebene operierenden Bauunternehmens und in beiden Funktionen verantwortlich für die Rechtsangelegenheiten des Unternehmens.

Im Anschluss war er fast zwanzig Jahre lang als Rechtsanwalt tätig, spezialisiert auf Immobilienrecht und hier insbesondere auf ziviles Baurecht.

Wil Dols hat 2007 die normale Kanzleitätigkeit aufgegeben und ist nun ein sogenannter Rechtsanwalt im Ruhestand. Allerdings geht er immer noch der Beratertätigkeit nach, vor allem in den Bereichen Immobilienrecht und (ziviles) Baurecht. In dieser Eigenschaft ist er für unsere Kanzlei tätig.

Wil Dols hat neben seiner normalen Kanzleitätigkeit eine Reihe von Nebenfunktionen übernommen. Unter anderem war er Vorstandsmitglied von Progressbouw, einem Vorgänger des heutigen Bouw Ned, der Stiftung Waarborgfonds Koopwoningen, dem Garantiefonds für die größeren Bau- und Bauträgergesellschaften in den Niederlanden, sowie Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wohnungsbaugenossenschaft Zo Wonen und ihrer Rechtsvorgänger sowie Vorsitzender der Schulleitung für Besonderen Unterricht für Geleen und Umgebung. Derzeit ist er noch Vorsitzender der Beschwerdekommission der Wohnungsbaugenossenschaft Weller in Heerlen.

LinkedIn-Profil von Wil Dols

Rechtssekretariat

Tamara Smeets arbeitet als juristische Sekretärin bei SPEE advocaten. Sie unterstützt das Rechtsanwaltsteam bei den Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben und ist bei telefonischem oder E-Mail-Kontakt mit der Kanzlei gleichzeitig oft der erste Anlaufpunkt für Mandanten. Tamara Smeets leistet im Rahmen der von SPEE advocaten angestrebten optimalen, hochwertigen Dienstleistungen einen wertvollen Beitrag.

E-Mail Tamara Smeets: secretariaat@spee-advocaten.nl